Celenus Klinik Algos Ernährungsberaterin steht vor einer um einen Tisch sitzenden Kleingruppe

Nordic Walking- Notfallpunkte

Für Patienten mit kardiopulmonalen, koordinativen oder neuro-muskulären Funktionsdefiziten, Trainingsmangel oder Adipositas wird in der Celenus Algos Fachklinik das Nordic Walking, im Rahmen der Sporttherapie, als Ausdauertraining angeboten.

Nordic Walking ist schnelles Gehen mit zwei Gehstöcken, welche zur Unterstützung des Schrittrhythmus genutzt werden. Es führt zur Minderung bestehender Funktionsdefizite, Ökonomisierung des Herzkreislaufsystems sowie von Bewegungsabläufen und steigert die allgemeine Leistungsfähigkeit. Um im Falle einer Notsituation während des Nordic Walking- Trainings schnell und adäquat reagieren zu können, wurden Notfallpunkte markiert, sodass der Therapeut seinen aktuellen Standort bekannt geben kann.

Damit sich die Ärztinnen und Ärzte der Celenus Algos Fachklinik direkt zum entsprechenden Punkt begeben können, ist das Team, unter der Leitung von Matthias Brudel, Therapieleiter der Algos Fachklinik, die Nordic Walking-Strecken um das Klinikgelände in Bad Klosterlausnitz herum abgegangen und hat die Notfallpunkte verinnerlicht. Zudem wurde eine Karte zur Orientierung erstellt.

»Notfallpunkte anschauen

Bild 1 v.l.n.r.: CA Slavi Evdokimov, Nikolay Popov und Therapieleiter Matthias Brudel
Bild 2 v.l.n.r.: Ärzteteam Slavi Evdokimov, Carla Murgey, Nikolay Popvov, Dr. Yvonne Böhme