Celenus Klinik Algos Ernährungsberaterin steht vor einer um einen Tisch sitzenden Kleingruppe

Führungswechsel in der Celenus Algos Fachklinik

Frau Brigitte Görsch, die seit 1983 Mitarbeiterin der Klinik ist, geht in den wohlverdienten Ruhestand und reicht die Verantwortung an Bianca Anders weiter.

Am 05.07.2017 stand für Frau Görsch, Klinikdirektorin der Celenus Algos Fachklinik, endgültig der letzte Arbeitstag in der Klinik an. 

Seit Ende letzten Jahres hat sich Frau Görsch mit dem Gedanken vertraut gemacht sich beruflich aus der Klinik zu verabschieden aber das die Zeit bis heute so schnell vergeht, war doch irgendwie erschreckend. Immerhin beginnt für Frau Görsch ein neuer Lebensabschnitt.

Brigitte Görsch ist immer gern in der Fachklinik tätig gewesen. Daher geht sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Besonders vermissen wird sie ihr tolles Team, denn auf die Mitarbeiter konnte man sich allesamt stets verlassen. Eine offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit, bei der man viel kommuniziert und bei der die menschliche Seite nicht zu kurz kommt, war für die Klinikdirektorin immer von hoher Bedeutung. Da die Klinik Menschen mit chronischen Schmerzsyndromen und orthopädischen sowie rheumatologischen Erkrankungen behandelt, war es für Frau Görsch stets wichtig, dass das Arbeitsklima stimmt, damit die Mitarbeiter die tägliche Herausforderung, zum Wohle des Patienten zu handeln, bewältigen können.

Dass das Arbeitsklima stimmte, konnte man auch bei Feierstunde feststellen:

Brigitte Görsch, die seit 1983 in der Klinik und seit 2003 als Klinikdirektorin tätig ist, sagte ihren Mitarbeitern Dankeschön für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Dafür erntete sie von diesen herzlichen Beifall und ein Abschiedsgeschenk. 

Den Dank des Klinikteams hatte Regina Thomas, Personalreferentin und Chefsekretärin, im Auftrag der Mitarbeiter, mit vielen lobenden Worten übermittelt.

Auch Frau Thomas konnte ihre Emotionen nicht gänzlich verbergen.

Die Nachfolge von Frau Brigitte Görsch wird Frau Bianca Anders übernehmen.

Statt des symbolischen Staffelstabes reichte Frau Görsch einen Ball an ihre Nachfolgerin weiter. Der Ball ist als Zeichen für ein gutes Zusammenspiel zwischen Leitung und Mitarbeiter zum Wohl der Patienten zu verstehen. Frau Görsch ist davon überzeugt, dass Frau Anders die anstehenden Aufgaben gut meistern wird.

Bild:
Klinikdirektorin Brigitte Görsch (rechts) reichte die Verantwortung der Leitung an Bianca Anders weiter