Celenus Klinik Algos Ernährungsberaterin steht vor einer um einen Tisch sitzenden Kleingruppe

Deutscher Rehatag am 28.09.2019

Am Deutschen Rehatag stellen sich deutschlandweit Leistungserbringer und –träger der Rehabilitation in Form von Aktions- und Informationsveranstaltungen der Öffentlichkeit vor.

Auch die Celenus Algos Fachklinik hatte in diesem Jahr wieder Interessierte dazu eingeladen.

Am 28. September 2019 fanden sich Mitglieder der Selbsthilfegruppe „Chronischer Schmerz“ aus Gera in der Celenus Algos Fachklinik in Bad Klosterlausnitz ein, um zum Deutschen Rehatag neuen fachlichen Input sowie einen umfassenden Einblick in das Klinikgeschehen zu erhalten.

Nach Ankunft, inkl. kleiner Stärkung, wurden den Gästen, durch den Therapieleiter Herrn Matthias Brudel, im Rahmen einer Klinikführung, alle Klinikbereiche vorgestellt. Besonders die Kältekammer bekam hier große Aufmerksamkeit. Denn bei -110 Grad Celsius kann eine entzündungshemmende, schmerzlindernde und muskelkrampflösende Wirkung erreicht werden, die auch für Patienten mit chronischem Schmerz sehr wertvoll ist. Anschließend erläuterte Herr Brudel in seinem Vortrag Chronischer Rückenschmerz verschiedene Krankheitsbilder, die aus chronischen Rückenschmerzen resultieren können, inkl. entsprechender Diagnostik, Therapiemöglichkeiten und aktiven Übungen.

Nachdem sich alle Gäste bei einem gemeinsamen Mittagessen gestärkt hatten, präsentierte eine Ernährungswissenschaftlerin den Teilnehmern Möglichkeiten der knochengesunden, entzündungshemmenden Ernährung.

Alle Fragen, die jederzeit gestellt werden konnten, wurden gern und umfassend durch die Referenten beantwortet.  

Die Gäste und Teilnehmer des diesjährigen Deutschen Rehatages nahmen viel Wissenswertes mit nach Hause und traten zufrieden ihre Rückreise an.

Das Bild zeigt einen Therapeuten der Celenus Algos Fachklinik gemeinsam mit 4 Teilnehmern am Rehattag