Celenus Klinik Algos Ernährungsberaterin steht vor einer um einen Tisch sitzenden Kleingruppe

20-jähriges Klinikjubiläum

Am 05.05.2017 hatte die Celenus Algos Fachklinik, anlässlich Ihres 20-jährigen Bestehens, zu einem Empfang eingeladen. Die Klinikdirektorin Brigitte Görsch, Celenus-Vorstand Thomas Schindler und Chefarzt Slavi Evdokimov durften unter anderem Landrat Andreas Heller (CDU), die Bürgermeisterin von Bad Klosterlausnitz, Gabriele Klotz (CDU), den Chefarzt und Ärztlichen Direktor des Rudolf-Elle-Krankenhauses Eisenberg, Georg Matziolis, sowie Vertreter der Rentenversicherung und Krankenkassen begrüßen.

Thomas Schindler stellte die positive Entwicklung der Klinik dar. "An erster Stelle unseres Handelns steht der Patient. Ist er zufrieden, können wir das auch sein. Genau das spiegelt sich in einer Patientenbefragung wieder". Dass dem genau so ist, dafür dankte er allen Mitarbeitern und der Klinikleitung für ihr Engagement. Zudem wird Brigitte Görsch im Sommer in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Seit 1983 ist sie in der Klinik tätig und trägt seit 2003 als Klinikdirektorin zum wesentlichen Anteil an der positiven Entwicklung der Rehabilitationseinrichtung bei.

Klinikdirektorin Brigitte Görsch beleuchtete in ihrem Vortrag den historischen Werdegang bis zur heutigen Fachklinik. Bereits 1898 wurde das Ernst-Agnes-Heim durch Herzog Ernst am Standort begründet. Frau Görsch erinnerte auch an das Friedrich-Wolf-Sanatorium, welches 1971 eröffnet wurde und spannte den Bogen in die schwierige Nachwendezeit. Mit den Marseille-Kliniken wurde ein Investor gefunden, der sich des traditionellen Reha-Standorts annahm. Ehrgeizige Umbaumaßnahmen folgten, die am 7. Mai 1997 zur Gründung der Algos Fachklinik führten.

"Seit 2010 erfüllen wir unsere Rehabilitationsaufgaben mit hohen Qualitätsstandards unter der Flagge der Celenus-Kliniken", so Görsch. Thomas Schindler informierte zudem, dass bereits im August 2015 die französische Orpea-Gruppe die Celenus Kliniken als Gesellschafter übernommen hat. Orpea ist ein französisches Klinikunternehmen, das europaweit Patienten und pflegebedürftige Menschen in 800 Kliniken – Rehakliniken und psychiatrische Kliniken sowie Altersheimen behandelt und betreut.

Die Celenus Algos Fachklinik in Bad Klosterlausnitz ist auf die Behandlung von orthopädischen und rheumatologischen sowie Patienten mit zum Teil ausgeprägten chronischen und rezidivierenden Schmerzsymptomen aller Art spezialisiert. 110 stationäre und 14 teilstationäre Patienten kann die Klinik aufnehmen. Sie werden von 80 Mitarbeitern, darunter fünf Fachärzte und 16 Therapeuten, betreut. Zudem können auch Begleitpersonen und Kinder mit aufgenommen werden. Für Kinder wird den Besuch einer Kindereinrichtung beziehungsweise einer Schule garantiert.

Bild:
Chefarzt Slavi Evdokimov, Klinikdirektorin Brigitte Görsch, Celenus-Vorstand Thomas Schindler